Finn-Oke Schultz

Wir sind Ihr Ansprechpartner für die Gestaltung von Landschaften und Gärten.

Original Sylter-Friesenwälle.

Wunderschöne Felsen, malerische Landschaften und unberührte Natur.

Kontakt:

Telefon: 0 28 35 - 99 98 992
E-Mail: Info@schultz-garten.de

Große Findlinge, Trockenmauersteine aus der Umgebung und ganz viele alte Schätze!

Ja, so kann man die Gartenumgestaltung in Sevelen am Niederrhein wohl gut

zusammenfassen, denn
was wir, zusammen mit unseren Kunden, in den drei Wochen aus einem „Gemüsegarten“ gebaut haben, kann sich wahrlich sehen lassen.

Zum Umbau des Gartens kam es, da der Garten über Jahre als Nutzfläche für den Anbau von Gemüse gebraucht wurde. Mit den Jahren wurde die Arbeit, gerade für die Großeltern, aber etwas zu viel und es musste eine neue Lösung her. Eine Lösung, die es schafft, die Interessen der älteren mit denen der jüngeren und der ganz jungen Hofbewohner zu vereinen.

Große Steine und eine Grillstelle müssen her und… und … und…

Schon bei den ersten Besprechungen war klar: Es müssen große Steine her, da führt

kein Weg dran vorbei.
Aber wie schaffen wir es, große Findlinge mit einem altersgerechten Gemüsegarten unter einen Hut zu bekommen?
Ganz einfach, wir kombinieren es!

Um eine schön natürliche, aber gleichzeitig auch stabile Trockenmauer zu bauen, welche auch als Frühbeet stabil genug ist, haben wir uns für ein Schichtenmauerwerk aus Grauwacke entschieden.
In das Mauerwerk haben wir dann noch eine Sitzbank aus Holz eingebaut, sodass auch der Großvater mal eine kleine Pause im Schatten des neuen Gehölzes machen kann.

Gegenüber ist dann das „Highlight“ entstanden, auf das sich vor allem die jüngste Generation sehr gefreut hat.
Für dieses Highlight hat sich die Familie bei uns am Lagerplatz ein paar richtig große

Findlinge ausgesucht. Die Findlinge haben wir dann mit dem Trecker verladen und zur Baustelle gefahren, wo sie mit einem Bagger versetzt wurden.
Zwischen den Steinen haben wir eine Trockenmauer aus Grauwacke gebaut- so haben wir einen schönen Kontrast zwischen „rustikal“ und „statisch“ geschaffen.

Zum Schluss wurde alles mit Stauden, Gräsern und Gehölzen bepflanzt.
Die Stauden wurden so gewählt, dass es das gesamte Jahr im Garten etwas zu entdecken gibt.
Bei den Gehölzen haben wir wert auf die Gestaltung einer Landschaft, nicht auf die eines gradlinigen Gartens, gelegt, weshalb wir uns für Halbkugelkiefern und Bergkiefern entschieden haben.

Es entstand mal wieder eine wunderschöne

Landschaft mit einem tollen Highlight für die ganze Familie.

 

Impressionen von der Baustelle in Sevelen:

Impressionen vom fertigen Projekt in Sevelen:

Finn-Oke Schultz - Original Sylter Friesenwall